Fachzentrum für Augenheilkunde

Termin Vereinbaren

Für Fragen oder Terminvereinbarungen rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unsere Buchugsmaske. Jetzt ganz einfach und bequem.

Unsere Spezialgebiete

Wir bieten Ihnen, vornehmlich zur Vorsorge, modernste Untersuchungsmethoden im Rahmen von Individuellen Gesundheitsleistungen an.

Leistungen

Wir bieten Ihnen ein Spektrum an vielseitigen Leistungen bei der Untersuchung, Diagnose und Therapie von Augenerkrankungen sowie ambulanten operativen Eingriffen. 



Die Gefahren des blauen Lichts

 

Ist Lichtschutz gleich Sonnenschutz?

Wenn wir unsere Haut vor der Sonne schützen wollen, dann tuen wir dies durch das Auftragen von Sonnenschutzmitteln um das Risiko von Hautkrebs zu minimieren. Doch was ist mit unseren Augen? Lichtschutz bedeutet viel mehr als im Sommer eine Sonnenbrille zu tragen.

Eine wachsende Zahl klinischer Studien deutet auf die Gefahren des blauen Lichts hin. Besonders bei der Nutzung von Smartphone, Tablet und LED-Lampen sind die Augen energiereichem blauen Licht ausgesetzt. Nicht nur LEDs strahlen blaues Licht ab sondern es ist auch ein Bestandteil des Sonnenlichts. Unsere Augen sind daher mit einem natürlichen Blaulichtfilter ausgestattet. Jedoch können die in der Makula angereicherten Karotinoide, gelbe Pigmente, nur einen Teil des blauen Lichts abfangen. Hinzu kommt dass bei älteren Menschen oder Personen mit geschwächtem Immunsystem dieser Schutz abnimmt.

Ein Team um Ajith Karunarathne von der US-amerikanischen University of Toledo hat nun herausgefunden, warum blaues Licht eine so fatale Wirkung auf die Makula und die Netzhaut hat. Scheint blaues Licht auf die Sehzelle entsteht im Sehpigment eine toxische Verbindung. Die Sehzelle stirbt einfach ab.

Die Industrie hat bereits reagiert und das Lichtspektrum von LEDs dem des Sonnenlichts angepasst. Zudem sollten warmweiße LEDs bevorzugt werden und so eingestellt sein, dass man nicht direkt hinein sehen kann. Smartphone-Hersteller bauen inzwischen zunehmend Blaulichtfilter in ihre Geräte ein und es gibt diverse Filter Apps. Des Weiteren ist es ratsam die Blautöne des PCs herunter zu regeln und die Gelbtöne zu erhöhen. Gerade bei Kindern sollte man die Bildschirmzeit begrenzen. Brillengläser bieten bislang nur einen Schutz bis zu einer Wellenlänge von 420 nm. Blaues Licht hat jedoch eine Wellenlänge von 420 bis 490 nm. Mit einer leichten Gelbtönung der Gläser verringert sich der blaue Lichtanteil. Bei starker Sonneneinstrahlung v.a. im Schnee oder auf dem Wasser ist eine Sonnenbrille mit ausreichendem UV-Schutz Pflicht.

Fachzentrum Augenheilkunde - Ihre Praxis zur Diagnose und Therapie von Augenerkrankungen